Alter Adel

Es hätte nicht viel gefehlt und die letzten Deutsch Langhaarkatzen, deren Ahnen von Zuchttieren zu Zeiten Schwangarts abstammen, wären ohne Nachkommen geblieben. Frau Aschemeier war das Wagnis eingegangen und hatte ihre letzten Zuchtkatzen Züchtern übergeben, die sich für die Idee eines DLH-Erhaltungszuchtprogrammes begeisterten.

Einige der Katzen von Frau Aschemeier und ihre direkten Nachkommen sollen hier vorgestellt werden:

 

Krümel von der Wassermühle war ein kräftiger black tabby mc. DLH-Kater. Er zierte im Großformat einen Artikel von Dr. Brigitte D. Leonhardt über die Deutsch Langhaarkatze und die Zucht von Frau Aschemeier, der im Oktober 2000 in der Zeitschrift "Katzen extra" erschienen war. Er starb im hohen Alter von 19 Jahren.
Auch Ilex von der Wassermühle ist - wie sehr viele der Katzen von Familie Aschemeier - ein black tabby mackerel, also ein Grautiger. Harmonisch passt sich der breite, aber flache Nasenrücken in den kräftigen Katerkopf ein.
Die schwarze Doretta von der Wassermühle war eine der Katzen, von der man hoffte, dass sie den DLH-Züchtern den erhofften wertvollen Nachwuchs schenken würde. Leider blieb dieser aus Altergründen aus.

 

Auch die getigerte DLH-Katze Schätzchen von der Wassermühle blieb leider ohne Nachwuchs. Zu schön wäre es gewesen, wenn ihre Nachkommen die DLH-Zucht bereichert hätten. Sie hätte neben ihrem typvollen Äußeren auch das Point- und das Chocolategen in die Zucht eingebracht.

 

 


Ein vorzügliches DLH-Profil

 

 

 

Bömmel ist ebensfall eine black tabby Katze aus der Zucht von Renate Aschemeier und zeigt das für eine DLH typische Äußere. Der Kopf ist rundlich, der Nasenrücken vom Ansatz bis zum Ende gleich breit. Die leicht ovalen Augen sind groß und ausdrucksvoll. Sie trägt ebenfalls Point und Chocolate.

Mit Bömmels Bruder Bär von der Wassermühle (Bild rechts und unten) erfüllten sich 2011 die Hoffnungen der DLH-Züchter. Er zeugte mit "Cosma Shiva von Germangora" einen sehr gelungenen Wurf mit 4 Kätzchen, von denen 3 bei verschiedenen Züchtern leben und in Zukunft das Erbe der letzten originalen Deutsch Langhaarkatzen weitertragen werden.

Bär ist ein freundlicher und sehr verschmuster Kater mit seidig weichem Fell, der trotz seines reifen Alters - er ist im Mai 2004 geboren - kein Markierverhalten zeigt. Er lebt bei Frau Aschemeier und kommt hin und wieder zu Besuch in die Cattery "von Germanangora". Dort hat er inzwischen 3 Würfe gezeugt.

Wie Schätzchen trägt er das Pointgen, so dass es in Zukunft auch wieder Deutsch Langhaarkatzen in Point geben wird.

 

 

 

 

Bärs Kinder aus der Zucht "von Germangora" entwickeln sich sehr vielversprechend und zeigen schon jetzt viele Merkmale der Deutsch Langhaarkatzen aus der Zucht von Frau Aschemeier.

In der ersten Hälfte des 20 Jahrhunderts gab es unter den DLH viele weiße Katzen. Diese traditionelle Farbe soll erhalten bleiben. Selbstverständlich gelangen nur Katzen in die Zucht, die audiometrisch untersucht wurden. Alle bisher untersuchten DLH waren beidseitig hörend.

Weitere Verpaarungen mit Bär werden hoffentlich ebenso erfreuliche Ergebnisse bringen - mit etwas Glück bereits 2012.


Nanook von Germangora (7 Monate alt)
Cattery "von Germangora"

Nell von Germangora (6 Monate alt)
Cattery "vom Heidegeist"

Nidi von Germangora (7 Monate alt)
Cattery "von Sinthari"

 

Nalle von Germangora (7 Monate alt)